1. 24vita
  2. Gesundheit

Beste Erziehung mit GLÜCK-Formel: Dänemark macht’s vor

Erstellt:

Von: Natalie Hull-Deichsel

Kommentare

Ein unbeschwertes Leben wünschen wahrscheinlich alle Eltern ihren Kindern. Was braucht es in deutschen Familien zum Glücklichsein?

Ist Deutschland ein Land, in dem es sich lohnt, Kinder groß zu ziehen? Gemäß der Ergebnisse des Best Countries Rankings für 2021, die im Nachrichtenmagazins U.S. News veröffentlicht wurden, wohl eher nicht. Demnach belegt nämlich Dänemark unter 20 Ländern in der Kategorie „Raising Kids“ den ersten Platz.

Basis der Auswertung war eine weltweite Umfrage unter 17.000 Menschen unterschiedlicher Gesellschaftsschichten, die 78 ausgewählte Nationen nach bestimmten Eigenschaften wie Familienfreundlichkeit, Sicherheit, Bildung, Gesundheitssystem sowie Geschlechtergleichheit einstufen sollten.

Was macht Dänemark denn anders oder besser als andere Länder und was könnten sich die Deutschen dafür abschauen?

Beste Erziehung mit GLÜCK-Formel: Dänemark macht‘s vor

Kinder mit Vater auf dem Bett.
Das Familienleben in Dänemark ist mit viel Glück verbunden, dank der GLUECK-Formel. (Symbolbild) © Gala Martinez Lopez/Imagio

Während sogenannte Helikopter-Eltern in Deutschland verhaltensgestörte und verwöhnte Kinder erziehen, ist es in Frankreich genau das Gegenteil, mit deren weniger verhaltensauffälligem Nachwuchs. Und in anderen Teilen Europas? Menschen in Dänemark zählen laut dem sogenannten World Happiness Index 2022 nach Finnland zu den glücklichsten Menschen weltweit. Ein entscheidender Grund soll in ihrer Kindererziehung und der Art des Familienlebens liegen, wie schon die Autoren Jessica Joelle Alexander und Iben Dissing Sandahl in ihrem Buch „Warum dänische Kinder glücklicher und ausgeglichener sind: Die Erziehungsgeheimnisse des glücklichsten Volks der Welt“ beschrieben hatten, laut des Portals Familie Online.

Die Schriftstellerin Alexander und Psychotherapeutin Sandahl erläutern sechs Grundsätze der dänischen Erziehung, als Basis für glückliche, selbstbewusste und erfolgreiche Kinder, und fassen diese als G L U E C K-Formel zusammen.

Erziehung: Was macht Dänemark durch die GLUECK-Formel am besten?

Das G steht für „gutes Spielen“, L für „Lernorientierung“, U für „Umdeuten“, E für „Empathie“, C für „Coolbleiben“ und K für „Kuscheliges Zusammensein“. Und was verbirgt sich konkret hinter den einzelnen Bereichen?

Noch mehr spannende Gesundheits-Themen finden Sie in unserem kostenlosen 24vita-Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Erziehung in Dänemark: Empathie, Respekt und Authentizität als Grundlage

„Es gibt ein paar Dinge bei uns, die gut funktionieren, zum Beispiel das freie Spiel. Auch unsere Art, mit negativen Erfahrungen umzugehen und immer auch die andere Seite zu betrachten. Unsere Authentizität“, untermauert die dänische Psychotherapeutin Iben Dissing Sandahl das positive Ranking von Dänemark in Sachen Kindererziehung und Glücksempfinden.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteuren und Redakteurinnen leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Kommentare