1. 24vita
  2. Gesundheit

Gewalt gegen Kinder: Schule in USA erlaubt Lehrern zu schlagen

Erstellt:

Von: Judith Braun

Kommentare

Eine Schule in den USA führt die körperliche Bestrafung von Schülern wieder ein. Angeblich auf ausdrücklichen Wunsch mancher Eltern.

Im Jahr 2001 wurde sie abgeschafft, jetzt kommt sie zurück: In einer Schule in den USA wird die körperliche Züchtigung von Schülern wieder eingeführt. Lehrer der Cassville R-IV Schulbezirk dürfen ihre Schützlinge ab sofort mit altmodischen Disziplinierungsmaßnahmen bestrafen. Angeblich sollen es sich die Eltern der Kinder so gewünscht haben.

Gewalt gegen Kinder: Schule in USA erlaubt Lehrern das Schlagen

Ein Lehrer hält ein Lineal vor einen Schüler.
Wenn Eltern wollen, dass ihre Kinder mit Schlägen diszipliniert werden sollen, können sie das in einer Schule in den USA nun fordern. (Symbolbild) © BEW Authors/IMAGO

Körperliche Züchtigung von Kindern ist in Deutschland seit 2000 verboten und sollte deshalb eigentlich der Vergangenheit angehören. Da allerdings viele Eltern von heute in einer Zeit aufwuchsen, in denen Ohrfeigen noch „normal“ waren, hält es jeder sechste Deutsche weiterhin für angebracht, ein Kind auf diese Art zu bestrafen. Mit fatalen Folgen für die Kleinen, wie Forscher in einer Studie herausfanden.

Obwohl Frankreich in Sachen Erziehung als Pionierland gilt, wurde in unserem Nachbarland erst viel später die körperliche Züchtigung von Kindern unter Strafe gestellt. Aktuell sorgt jedoch eine Schule im US-Bundesstaat Missouri für Aufsehen: Im Jahr 2022 wurde dort körperliche Bestrafung wieder in die Richtlinien von Disziplinierungsmaßnahmen aufgenommen. Lehrern ist es demnach erlaubt, Schülern mit einem Paddel auf das Gesäß zu schlagen – als letzter Ausweg, wenn andere Mittel der Disziplinierung nicht greifen würden.

Noch mehr spannende Gesundheits-Themen finden Sie in unserem kostenlosen 24vita-Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Schule in USA sorgt für Aufregung: Eltern wünschen sich körperliche Bestrafung zurück

„Die Beschwerden, die wir von einigen unserer Eltern gehört haben, sind, dass sie nicht wollen, dass ihre Schüler suspendiert werden. Sie wollen eine andere Option“, erklärt die Leiterin Merlyn Johnson gegenüber der amerikanischen Tageszeitung The Hill. So können Eltern, die sich diese Art der Disziplinierung ihrer Kinder wünschen, dies über ein Formula bestätigen. „Wenn es notwendig wird, körperliche Züchtigung anzuwenden, muss dies so durchgeführt werden, dass keine Möglichkeit einer Körperverletzung oder eines Schadens besteht. Es ist nicht gestattet, einen Schüler auf den Kopf oder ins Gesicht zu schlagen“, heißt es dazu in der Richtlinie der Schule.

Andererseits nimmt auch die Gewalt von Eltern und Schülern gegen Lehrer immer mehr zu. Wenn Kinder jedoch ihre Eltern schlagen, liegt es meist an ihrer Erziehung und dem fehlenden Respekt.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Kommentare