1. 24vita
  2. Gesundheit

Sie leiden unter Knieschmerzen? Ein besonderes Kniekissen kann Abhilfe schaffen

Erstellt:

Kommentare

Frau sitzt auf dem Bett und hält sich vor Schmerzen das Knie.
Wer nachts nicht die optimale Schlafposition einnimmt, kann am nächsten Morgen mit Knieschmerzen aufwachen. Helfen kann ein ergonomisch geformtes Kniekissen, dass unter anderem einer verdrehten Hüfte vorbeugt. © Andrew Lozovyi/Panthermedia

Haben Sie Schmerzen im Knie? Möglicherweise ist Ihre Schlafposition schuld. Das können Sie gegen Ihre Kniebeschwerden tun.

Hinweis an unsere Leserinnen und Leser: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Das bedeutet, wir erhalten von Partnern eine Provision. Für Sie ändert sich dadurch nichts.

Wer unter Knieschmerzen leidet, sieht sich stark in seiner Lebensqualität beeinträchtigt. Denn einfache Bewegungen wie Treppensteigen, Fahrradfahren oder auch nur Spazierengehen können dann zur Qual werden. Aber das muss nicht sein. Oft lassen sich die Ursachen von Kniebeschwerden ausfindig machen und behandeln. Wann beispielsweise ein Kniekissen zur Verbesserung Ihrer Schlafposition und damit Ihren Knieschmerzen entgegen wirken kann, lesen Sie im Folgenden.

Erste Hilfe bei Knieschmerzen: Beachten Sie die so genannten „PECH“-Regeln

Wenn Sie unter akuten Knieschmerzen leiden, sollten Sie laut der Deutschen Familienversicherung folgende „PECH“-Regeln einhalten:

Ursache der Knieschmerzen: Warum tun meine Knie so weh?

Schmerzen im Knie können ganz verschiedene Ursachen haben. So können beispielsweise Sportverletzungen und Arthrose der Grund für Knieschmerzen sein. Auch Rheuma, Stoffwechselerkrankungen oder Blutkrankheiten können Kniebeschwerden zur Folge haben. Einem Bericht der Apotheken Umschau zufolge ist auch das chronische Erschöpfungssyndrom eine Ursache von Knieschmerzen. Es äußert sich durch Müdigkeit, Erschöpfung, aber auch Muskel- und Gelenkschmerzen, insbesondere im Knie. Helfen sollen laut Bericht den Schlaf verbessernde Maßnahmen. Dazu gehört zum Beispiel die optimale Schlafposition zu finden.

Mit einem ergonomisch geformten Kniekissen (werblicher Link) nehmen Sie eine optimale Schlafposition ein und beugen so Knieschmerzen vor.

Ihre Knie Schmerzen? Dann sollten Sie zum Arzt gehen

Leiden Sie unter anhaltenden oder wiederkehrenden Knieschmerzen, deren Ursache Sie bislang nicht kennen? Es schadet nie, einen ärztlichen Rat einzuholen. Je früher Sie bei Kniebeschwerden zum Arzt bzw. zur Ärztin Ihres Vertrauens gehen, desto eher kann Ihnen geholfen werden. Außerdem senken Sie so das Risiko chronischer Schmerzen im Knie. Denn nur wenn ein schmerzendes Knie rechtzeitig behandelt wird, kann es vollständig ausheilen.

Mit dem richtigen Kissen gegen Knieschmerzen

Das orthopädische Kniekissen für Seitenschläfer aus Visco-Schaum von Third of Life (werblicher Link) optimiert die Stellung Ihrer Beine, Hüfte und Wirbelsäule und entlastet Ihre Körperhaltung im Schlaf. Außerdem beugt das Kniekissen einer verdrehten Hüfte vor und hilft effektiv gegen Knieschmerzen, Ischiasschmerzen, Rückenschmerzen und Nackenschmerzen.

Auch interessant

Kommentare