1. 24vita
  2. Krankheiten

Gürtelrose-Komplikationen: Ramsay-Hunt-Syndrom mit Gesichtslähmung bei Justin Bieber

Erstellt:

Von: Natalie Hull-Deichsel

Kommentare

Als Folge und Komplikation einer Gürtelrose (Herpes zoster) kann es zu einer Gesichtslähmung kommen, wie bei dem kanadischen Pop-Sänger Justin Bieber.

Köln – Auf seinem Instagram-Profil meldete sich Justin Bieber jüngst gegenüber seinen Fans: „Wie ihr sehen könnt, kann ich mit diesem Auge nicht blinzeln und auf dieser Seite meines Gesichts nicht lächeln, auch dieses Nasenloch bewegt sich nicht“. Der preisgekrönte Sänger scheint an einer Fazialisparese, einer Lähmung der Gesichtsnerven, zu leiden. Eine Erkrankung, die sich Ramsay-Hunt-Syndrom nennt und durch Herpesviren wie bei der Gürtelrose verursacht wird.

Herpes-Virus kann zu Gesichtslähmung führen: Sänger Justin Bieber leidet an Ramsay-Hunt-Syndrom

Wie der Westdeutsche Rundfunk (WDR) im Gespräch mit dem Neurologen und Medizin-Journalist Dr. Magnus Heier berichtete, handele es sich um eine Virusinfektion, „eine Art der Herpesinfektion. Das ist im Kern dasselbe wie die bekanntere Gürtelrose. Und es ist eine Infektion, die den Gesichtsnerv und möglicherweise den Gehörnerv betrifft.“ Das erklärt auch Justin Biebers Aussage in seinem bewegenden Video an seine Fans auf Instagram: „Diese Seite meines Gesichts ist vollständig gelähmt. Es ist ziemlich ernst, wie Ihr sehen könnt.“

Das Ramsay-Hunt-Syndrom ist in vielen Fällen eine Folge einer Herpes-Zoster-Infektion, des sogenannten Zoster oticus. Als Komplikation der Virenerkrankung kann es zu einem Befall des Gehörgangs kommen. Symptome sind starke Nervenschmerzen (Neuralgien) gepaart mit Gesichtslähmung (Fazialisparese), Störungen des Gleichgewichtssinnes (Nervus vestibularis) sowie mitunter Schwerhörigkeit (Nervus cochlearis).

Folgeerkrankung einer Herpes-Zoster-Infektion oder Gürtelrose: Ramsay-Hunt-Syndrom

Wer kann ein Ramsay-Hunt-Syndrom erleiden? „Es kann jeden treffen, der Windpocken gehabt hat, und die hatte ja fast jeder“, äußert Dr. Magnus Heier gegenüber dem WDR. Wer im Kindes- oder Jugendlichenalter Windpocken (Varizellen) hatte, kann später an einer Gürtelrose (Herpes zoster) und dem charakteristischen, äußerst schmerzhaftem Ausschlag erkranken. Gürtelrose und damit zusammenhängend das Ramsay-Hunt-Syndrom sind die Folge einer Reaktivierung von Windpocken-Viren. „Die sind im Körper und ‚überwintern‘ da für viele Jahre oder Jahrzehnte“, wie Dr. Heier gegenüber dem Westdeutschen Rundfunk weiter erläutert.

Justin Bieber, hier bei den 64. Grammy Awards in Las Vegas am 3. April 2022, verkündete auf seinem Instagram-Account, dass er aufgrund seiner Erkrankung Ramsay-Hunt-Syndrom seine kommenden Konzerte vorläufig absagen muss.
Justin Bieber, hier bei den 64. Grammy Awards in Las Vegas am 3. April 2022, verkündete auf seinem Instagram-Account, dass er aufgrund seiner Erkrankung Ramsay-Hunt-Syndrom seine kommenden Konzerte vorläufig absagen muss. © JIM RUYMEN/Imago

Noch mehr spannende Gesundheitsthemen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Ist der Körper und das Immunsystem aufgrund von Infekten oder Stress stark geschwächt, können die Varizella-Zoster-Viren wieder aktiviert werden. Es ist bekannt, dass Justin Bieber aufgrund einer nachgewiesenen Corona-Infektion Konzerte absagen musste.

Bei der Reinfektion wandern die Viren in die Nervenenden der Betroffenen und können dort eine nicht selten schwere Entzündung verursachen. Dabei lösen die Herpes-Zoster-Viren nicht nur die weitläufig bekannte „Gürtelrose“ aus, sondern können auch andere Areale des Körpers betreffen, wie den Gesichts- und Gehörnerv mit Lähmungserscheinungen in Form des sogenannten Ramsay-Hunt-Syndroms. Erfolgt eine Therapie zu spät, können dauerhafte Hörbeeinträchtigungen oder sogar Taubheit die Folge sein.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren RedakteurInnen leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Kommentare