1. 24vita
  2. Krankheiten

PCO-Syndrom: Trotz Hormonstörung ist Schlagerstar Annemarie Eilfeld schwanger

Erstellt:

Von: Jasmin Pospiech

Kommentare

Endlich hat sich der größte Traum der Sängerin erfüllt: Sie ist im sechsten Monat schwanger! Dabei leidet sie an der Hormonstörung PCOS.

München – Seit fünf Jahren ist Schlagerstar Annemarie Eilfeld (32) mit ihrem Freund Tim überglücklich. Nun krönt ihr großes Liebesglück ein kleines Wunder: Die „Himmel und Hölle“-Interpretin ist bereits im sechsten Monat schwanger. Auf Instagram hat die beliebte Sängerin mit ihren zahlreichen Fans die frohen Baby-News geteilt.

Doch gleichzeitig gibt sie auch preis, dass sie jahrelang geglaubt habe, keine Kinder bekommen zu können. Denn sie leidet am sogenannten Polyzystischen Ovarialsyndrom, kurz PCO-Syndrom genannt.

PCO-Syndrom: Trotz Hormonstörung ist Schlagerstar Annemarie Eilfeld schwanger

Annemarie Eilfeld ist trotz Hormonstörung endlich schwanger. Jahrelang hat sie am PCO-Syndrom gelitten, das zu Unfruchtbarkeit führen kann.
Annemarie Eilfeld ist trotz Hormonstörung endlich schwanger. Jahrelang hat sie am PCO-Syndrom gelitten, das zu Unfruchtbarkeit führen kann. © instagram/annemarie_eilfeld

Die Hormonstörung betrifft viele Frauen, allein in Deutschland sollen eine Million daran leiden. Das entspricht zwischen fünf und zehn Prozent der Frauen im gebärfähigen Alter, berichtet der „Norddeutsche Rundfunk“ (NDR). Die Symptome sind bei vielen Betroffenen unter anderem:

Das PCO-Syndrom ist noch wenig erforscht, allerdings geht man davon aus, dass Betroffene oftmals eine genetische Veranlagung haben. Zudem sind viele Patientinnen übergewichtig, dem kann eine Insulinresistenz als wesentliche Ursache von Typ-2-Diabetes zugrunde liegen. Hierbei reagieren die Körperzellen nicht auf das hormonelle Signal des Insulins, Zucker aus dem Blut aufzunehmen und zu verwerten. Der Blutzuckerspiegel steigt an, der Körper muss daraufhin noch mehr Insulin produzieren. Mit der Folge, dass Frauen mit PCO-Syndrom laut dem NDR häufiger auch an Diabetes Typ 2 erkranken.

Noch mehr spannende Gesundheits-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Zudem wird der überschüssige Zucker in Fett umgewandelt und als Reserve eingebunkert. Das wiederum begünstigt Übergewicht. Außerdem fördert das Hormonungleichgewicht die Produktion männlicher Hormone wie Testosteron, was zu Unfruchtbarkeit führen kann. So erging es auch jahrelang Schlagerstar Annemarie Eilfeld.

PCO-Syndrom: Unfruchtbarkeit betrifft häufig Frauen

In ihren Instagram-Storys verrät sie auf Fragen von Fans, dass sie ebenfalls unter einem unregelmäßigen Zyklus, Hautproblemen sowie Gewichtszunahme trotz Sport und Diäten gelitten habe. Ein Blutcheck sowie Ultraschalluntersuchungen sollen dann für Klarheit gesorgt haben, erklärt die 32-Jährige weiter.

Umso überraschender war es für Eilfeld, als sie herausfand, dass sie schwanger sei: „Während einer Routine-Untersuchung bemerkten wir beim Ultraschall, dass ich in der sechsten Woche war. Ich habe vor Glück geweint, gelacht und gekreischt“, verrät sie gegenüber der Bild-Zeitung. Denn endlich erfüllt sich ihr Lebenstraum von einer eigenen kleinen Familie. Das dachte auch Model Anna Wilken (26). Sie ist trotz ihrer Endometriose kürzlich schwanger gewesen und soll dann eine Fehlgeburt erlitten haben.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren RedakteurInnen leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Kommentare