1. 24vita
  2. Prävention

Corona-Impfung für Kinder: Biontech rechnet sehr bald mit Zulassung

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kristina Wagenlehner

Corona-Impfung für Kinder: Das Biotechnologieunternehmen Biontech geht davon aus, dass ihr Impfstoff für Kinder unter zwölf Jahren demnächst zugelassen wird.

Mainz – Die Gründer des deutschen Biotechnologieunternehmens Biontech haben einen Impfstoff für Kinder zwischen fünf und elf entwickelt. Laut eigenen Angaben soll er in wenigen Wochen zugelassen werde. Der Impfstoff sei derselbe wie für Erwachsene, nur anders dosiert, erklärt Biontech-Chefmedizinerin Özlem Türeci gegenüber dem Spiegel.

Corona-Impfung für Kinder: Kurz vor der Zulassung

Nachdem vor kurzem die STIKO ihre Impfempfehlung für Kinder aktualisiert hat, kommt nun der nächste Schritt beim Thema Corona-Impfung für Kinder: Ein Impfstoff für Kinder, die jünger als zwölf Jahre sind. Er existiert bereits, was noch fehlt, um die Kinder impfen zu können, ist seine Zulassung. Die entsprechenden Studien dazu gibt es bereits, man müsse sie nur noch dem Zulassungsamt vorlegen.

„Wir werden schon in den kommenden Wochen weltweit den Behörden die Ergebnisse aus unserer Studie zu den Fünf- bis Elfjährigen vorlegen und eine Zulassung des Impfstoffes für diese Altersgruppe beantragen, auch hier in Europa“, sagt Türeci gegenüber dem Spiegel.

Corona-Impfung für Kinder: Ab wann geimpft werden soll

Das Unternehmen Biontech, welches neben Impfstoffen gegen Corona auch gegen Krebs forscht, steht bereits in den Startlöchern: „Wir bereiten bereits die Produktion vor. Der Impfstoff ist derselbe, aber weniger hoch dosiert, und es muss weniger abgefüllt werden“, so Türeci.

Wenn alles nach Plan läuft, sollen bereits ab Mitte Oktober Fünf- bis Elfjährige geimpft werden können. Das könnte für viele Kinder ein Glück sein, denn sie gelten als die Verlierer der Krise.* „Es sieht gut aus, alles läuft nach Plan“, sagte Biontech-Chef Uğur Şahin gegenüber dem Spiegel. Außerdem sollen auch bis Ende des Jahres Studiendaten zu den jüngeren Kindern ab sechs Monaten veröffentlicht werden.

Noch mehr spannende Gesundheits-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Kommentare