1. 24vita
  2. Prävention

Den Körper entgiften: Wie gesund sind Saftkuren wirklich?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmina Deshmeh

Kann man mit einer Saftkur wirklich abnehmen? Und was gibt es dabei alles zu beachten? Ernährungsexperte Niklas Schwarz erklärt die Regeln der Detox-Diät.

Saarbrücken – Bei einer Saftkur soll der Körper entgiften und die Kilos dahin schmelzen. Die Detox-Diät hat aber auch ihre Schattenseiten. Welche das sind und worauf bei der Diät zu achten ist, erklärt Ernährungscoach und Fitnesstrainer Niklas Schwarz.

Den Körper entgiften: So wird die Diät durchgeführt

Eine Saft-Kur ist relativ einfach: Drei bis sieben Tage lang wird feste Nahrung durch Gemüse- und Obstsäfte ersetzt. Dabei werden etwa 200 bis 250 Milliliter Saft pro Mahlzeit aufgenommen. Zwischendurch ist nur folgendes erlaubt:

Um den Körper auf die Kur vorzubereiten, sollte etwa eine Woche vor Beginn auf Alkohol, Nikotin und Kaffee verzichtet werden, empfiehlt Ernährungscoach Schwarz. Das freut auch die Leber.* Außerdem ist es sinnvoll, in den Tagen vor der Kur auf leichte Kost umzusteigen. Manch einer macht auch vorher eine Darmreinigung, zum Beispiel mit Glaubersalz.

Den Körper entgiften: Das soll die Saftkur bewirken

Der erhoffte Effekt liege in einem gesteigerten Wohlbefinden und einem schnellen Gewichtsverlust, so der Experte der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement in Saarbrücken. Doch nicht jeder verträgt die Kur gut: Manchmal treten auch Kopfschmerzen und Antriebslosigkeit auf. Schwarz weist auch darauf hin, dass die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) zwar fünf Portionen Obst oder Gemüse am Tag empfiehlt - darunter sollte aber nur eine Portion Saft sein.

Denn der Nachteil der Detox-Diät: Durch die Säfte nimmt der Körper große Mengen Fruchtzucker (Fructose) auf, der wiederum negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben können. Die DGE warnt außerdem davor, dass eine strenge Saftkur zu einer Überversorgung mit bestimmten Vitaminen und zugleich einem Mangel an Proteinen und Fetten führen kann.

Den Körper entgiften: Umstrittene Wirkung

Hinzu kommt, dass die Wirkung der Saftkur wissenschaftlich nicht belegt ist, warnt die DGE. Dass sie zu einem Gewichtverlust führt, sei wohl eher auf die fehlenden Kalorien, als auf einen angeregte Stoffwechsel zurückzuführen. Nach der Kur könnte es sogar zu einem Jojo-Effekt kommen, bei dem die verlorenen Kilos schneller wieder drauf sind, als einem lieb ist. (Mit Material der dpa)

*Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant