„Nui Cosmetics“ Gründerin Swantje van Uehm stellt bei der Fernseh-Show „Die Höhle der Löwen“ ihre Produkte vor.
+
„Nui Cosmetics“ Gründerin Swantje van Uehm stellt bei der Fernsehshow „Die Höhle der Löwen“ (VOX) vegane Kosmetikprodukte vor.

Vegan und glutenfrei

Höhle der Löwen (VOX): Start-up Nui Cosmetics stellt veganes Make-up vor

  • Laura Knops
    vonLaura Knops
    schließen

Natürlich, vegan und trotzdem stylish: Das Berliner Start-up Nui Cosmetics präsentiert in der Fernsehshow „Die Höhle der Löwen“ Kosmetikprodukte ohne künstliche Inhaltsstoffe.

Berlin – Die Regale in den Drogeriemärkten sind voll von Kosmetikprodukten aller Art. Doch immer mehr Kunden setzen auf natürliche und pflegende Inhaltsstoffe. Egal ob Lippenstift, Make-up oder Lidschatten - Kosmetik soll mittlerweile nicht nur schön aussehen und pflegen, sondern zudem ökologisch und nachhaltig sein. Diesen Wunsch hatte auch Swantje van Uehm (32) - und gründete kurzerhand ihre eigene Kosmetikmarke. Nun stellt die Gründerin des Berliner Start-ups „Nui Cosmetics“ ihre stylishen und zugleich natürlichen Kosmetikprodukte in der Vox-Fernsehshow „Die Höhle der Löwen“ den Investoren vor.

Naturkosmetik bei „Die Höhle der Löwen“: Auf der Suche nach einem roten Lippenstift

Naturkosmetikprodukte werden bei Verbraucherinnen immer beliebter. Auch der Wunsch nach nachhaltig produziertem Make-up ist vorhanden. Das zeigen auch die wachsenden Umsatzzahlen der letzten Jahre. Das Berliner Start-up Nui Cosmetics hat den Trend aufgegriffen und nachhaltige, vegane Kosmetikprodukte entwickelt. Begonnen hat alles mit einem roten Lippenstift. Denn in den vielen herkömmlichen Produkten ist Karmin, das Blut der Schildläuse, enthalten. Der rote Farbstoff gibt Lippenstiften seine intensive Farbe. Doch nicht nur die Herstellung des Farbstoffs ist bedenklich, auch seine mögliche Wirkung. So kann Karmin allergische Reaktionen wie Hautausschläge auslösen.

Als „Nui Cosmetics“-Gründerin Swantje van Uehm sich auf die Suche nach einer natürlichen - und trotzdem modernen - Alternative machte, musste sie enttäuscht feststellen, dass die meisten Naturkosmetikprodukte nicht die gewünschten stylishen Farben in ihrem Angebot hatten. Also entwickelte Swantje van Uehm ihren eigenen Lippenstift - ganz ohne synthetische Inhaltsstoffe und ohne Karmin. (Höhle der Löwen (VOX): Berliner Start-up stellt Milchalternative aus Erbsenprotein vor)

Naturkosmetik bei „Die Höhle der Löwen“: Vegan und glutenfreies Make-up

Das Sortiment von Nui Cosmetics, das mit einem veganen Naturkosmetik-Lippenstift begann, umfasst mittlerweile 13 Kategorien. Dabei verzichtet Nui Cosmetics bei der Herstellung auf synthetische Konservierungsmittel, Farb- und Duftstoffe sowie Gentechnik. Kundinnen können zwischen Produkten für Teint, Augen und Lippen wählen. Darunter Eyeliner, Eyeshadow, Bronzer, Blush und natürlich Lippenstifte in verschiedenen modernen Farben. (Allergien auf Naturkosmetik: Warum natürlich nicht unbedingt verträglicher ist)

Für die Herstellung der Kosmetikprodukte aus „Die Höhle der Löwen“ werden ausschließlich natürliche und vegane Inhaltsstoffe verwendet. Zudem ist Make-up frei von Gluten - die Produkte sind daher auch für Menschen mit Allergien und Unverträglichkeiten geeignet. Nui Cosmetics verzichtet darüber hinaus auf folgende Zusatzstoffe:

  • Künstliche Farbstoffe
  • Synthetische Duftstoffe
  • Silikone
  • Parabene
  • Phthalate
  • Karmin

Vegane Kosmetik bei „Die Höhle der Löwen“: Umweltfreundliche Verpackung

Da die Herstellerin Swantje van Uehm auch auf die ökologische Bilanz ihrer Produkte achtet, ist die Kosmetik zudem umweltfreundlich verpackt. So hat Nui Cosmetics eine spezielle, patentierte Verpackung entwickelt, die aus recyceltem Material besteht und in Deutschland hergestellt wird. (Reinigungsmilch im Öko-Test: Kritische Inhaltsstoffe in drei bekannten Marken - unter ihnen ein Apotheken-Produkt)

Naturkosmetik bei „Die Höhle der Löwen“: Darauf sollten Verbraucher achten

Obwohl viele Verbraucher Naturkosmetik als besonders gut verträglich halten, sind die Produkte nicht immer geeignet. Denn bestimmte Inhaltsstoffe in Kosmetika können bei empfindlichen und allergieanfälligen Menschen zu Hautirritationen führen. Besonders Kontaktallergiker sollten daher vor Gebrauch die Produkte auf ihre Inhaltsstoffe überprüfen. Dazu zählen:

  • Ätherische Öle
  • Perubalsam
  • Wollwachsalkohole
  • Lanolin
  • Propolis

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteurinnen und Redakteuren leider nicht beantwortet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare