1. 24vita
  2. Verbraucher

Ausdauertraining beugt Beschwerden vor

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Radtour
Eine Fahrradtour stärkt das Herz-Kreislauf-System - und kann somit Wetterfühligkeit vorbeugen. © Zacharie Scheurer/dpa-tmn

Der April ist für seine Wetterlaunen bekannt - keine gute Zeit für wetterfühlige Menschen. Allerdings: Mit Ausdauertraining kann man Kreislaufbeschwerden und Kopfweh vorbeugen.

München - Einige sonnige Tage, dann fallen die Temperaturen in den Keller - und Kopfschmerzen und Kreislaufprobleme melden sich: Der April ist für wetterfühlige Menschen herausfordernd.

Eine häufige Ursache für Wetterfühligkeit ist ein Herz-Kreislauf-System, das nicht ausreichend trainiert ist. Darauf weist Angela Schuh von der Ludwig-Maximilians-Universität München in der Zeitschrift „Apotheken Umschau“ hin (Ausgabe A4/2022).

Dem kann man durch leichtes Ausdauertraining entgegenwirken, so Schuh, die den Fachbereich Medizinische Klimatologie leitet. Wer den Körper regelmäßig durch moderate Wanderungen, Radfahren oder Spaziergänge herausfordert, stärkt so den Kreislauf - und beugt der Wetterfühligkeit vor. dpa

Auch interessant

Kommentare