1. 24vita
  2. Verbraucher

Fitnessbranche wächst: Über zehn Millionen Kunden in Studios

Erstellt:

Kommentare

Fitnessmesse Fibo
Eine Besucherin hebt an einem Messestand auf der Fitnessmesse Fibo eine Hantel aus Styropor hoch. Die Fibo ist die nach eigenen Angaben weltgrößte Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit. © Rolf Vennenbernd/dpa

Auf der Fitnessmesse in Köln können Besucher Geräte ausprobieren, Workouts durchführen oder einen Hindernis-Parcours durchlaufen. Die Branche sieht sich im Aufwind.

Köln - Nach harten Corona-Jahren sieht sich die Fitnessbranche wieder im Aufwind. 2022 sei der Wendepunkt geschafft worden, sagte Thomas Wessinghage, Chef des deutschen Arbeitgeberverbandes für die Fitnesswirtschaft (DSSV), in Köln auf der Fitnessmesse Fibo.

Die Branche habe im vergangenen Jahr 4,9 Milliarden Euro Umsatz gemacht. Man hoffe, Ende 2023 wieder die Zahlen von 2019 zu erreichen. Ende 2022 zählten die bundesweit rund 9150 Fitness-Studios 10,3 Millionen Mitglieder, eine Million mehr als im Vorjahr.

Die Messe Fibo präsentiert bis Sonntag Tipps und Trends der Branche. An den ersten beiden Tage ist nur Fachpublikum zugelassen, Samstag und Sonntag sind die Messehallen auch für den normalen Publikumsverkehr geöffnet. Besucher können unter anderem Geräte ausprobieren, Workouts unter Trainer-Anleitung durchführen oder einen Hindernis-Parcours durchlaufen. Ein besonderes Augenmerk gilt der jungen Zielgruppe. Über Gaming und E-Sports sollen junge Menschen erreicht und ihr Bewusstsein für die eigene Gesundheit gefördert werden.

Die Fibo ist nach eigener Darstellung die weltweit größte Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit. dpa

Auch interessant

Kommentare