1. 24vita
  2. Verbraucher

Helikopter-Eltern: Fünf Beispiele, die sie entlarven

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Laura Knops

Kommentare

Kreist das Leben nur noch um den Nachwuchs, schadet das Eltern und Kindern gleichermaßen. Finden Sie heraus, ob Sie auch zu den Helikopter-Eltern zählen.

München – Sie sind an jedem Spielplatz zu finden, folgen ihren Kindern auf Schritt und Tritt und sind der Horror jedes Klassenlehrers: Sogenannte Helikopter-Eltern nehmen ihre Erziehungsaufgabe sehr ernst – manchmal sogar zu ernst. Doch obwohl der übermäßig große Einsatz nur gut gemeint ist, riskieren überfürsorgliche Eltern eine gesunde Entwicklung ihrer Kinder. Das ständige Kontrollieren, Fördern und Schützen, kann sich nämlich auch negativ auf den Nachwuchs auswirken. Wir verraten Ihnen, woran Sie Helikopter-Eltern erkennen, welche Folgen dieser Erziehungsstil haben kann und ob Sie vielleicht auch dazu gehören.

Helikopter-Eltern: Fünf Beispiele, die sie entlarven

Grundsätzlich ist gegen elterliche Fürsorge natürlich nichts einzuwenden. Kinder brauchen sie und sind darauf angewiesen, dass sich ihre Eltern um sie kümmern. Das Leben vieler Helikopter-Eltern kreist aus Angst allerdings nur um ihre Kinder. Dabei kennt ihre Fürsorge meist keine Grenzen. Wird die Sorge zu groß, kann dies dem Nachwuchs allerdings auch schaden.

Ein Vater spielt mit seiner Tochter im Sandkasten (Symbolbild).
Helikopter-Eltern lassen ihre Kinder häufig keine Sekunde aus den Augen (Symbolbild). © Westend61 / Imago

Bekommen Kinder nicht die Möglichkeit eigene Erfahrungen und vor allem auch Fehler zu machen, kann das eine gesunde Entwicklung hemmen. Misserfolge sind sogar enorm wichtig, um zu selbstständigen Erwachsenen heranzuwachsen. So gibt es in jedem Alter bestimmte Entwicklungshürden, die bewältigt werden müssen – und dies gelingt nur, durch ausprobieren, hinfallen und wieder aufstehen.

Noch mehr spannende Gesundheits-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Helikopter-Eltern: Kennen Sie dieses Verhalten?

Folgende Verhaltensweisen verraten, ob Sie zu den Helikopter-Eltern zählen oder nicht:

Auch an der Schulleistung ihrer Kinder sind Helikopter-Eltern übermäßig interessiert. Nicht ohne Grund sind die übermotivierten Eltern bei vielen Lehrern daher unbeliebt. Denn sind die Leistungen der Nachkömmlinge nicht wie erwünscht, wird gerne auch mal um eine bessere Note gestritten.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren RedakteurInnen leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Kommentare