1. 24vita
  2. Verbraucher

„Die Höhle der Löwen“ (Vox): No Deal für Adipositas-App „zanadio”

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kristina Wagenlehner

Die Gründer der Adipositas-App „zanadio” (Symbolbild)
Die Gründer der Adipositas-App „zanadio” fordern die Investoren aus „Die Höhle der Löwen“ heraus (Symbolbild) © TVNOW/Bernd-Michael Maurer

In der letzten Folge von „Die Höhle der Löwen“ (Vox) wollten die Gründer der Adipositas-App „zanadio” die Löwen von sich überzeugen. Geklappt hat es nicht. Es kam kein Deal zustande.

Update vom 11. Mai, 7:47 Uhr: Viel Lob aber keinen Deal bekamen die Gründer für ihre Adipositas-App „zanadio” in der gestrigen Ausgabe von „Die Höhle der Löwen“. Nach dem Pitch waren Dr. Tobias Lorenz, Dr. Nora Mehl und Henrik Emmert sichtlich enttäuscht. Zumindest ein Trostpflaster bekamen sie: Durch die Bank waren die Löwen von dem Produkt überzeugt.

Erstmeldung vom 6. Mai, 8:02 Uhr: Köln – Dr. Tobias Lorenz, Dr. Nora Mehl und Henrik Emmert wollen Menschen mit starkem Übergewicht (Adipositas), die gesünder leben möchten, helfen. Dafür haben sie im Jahr 2019 das Unternehmen „aidhere” gegründet. In der kommenden Folge von „Die Höhle der Löwen“ stellen sie ihre App „zanadio” vor. Wir haben diese App im Vorfeld genauer unter die Lupe genommen.

„Die Höhle der Löwen“: Das verspricht die App „zanadio”

Mit der App „zanadio” stellen die Gründer in der nächsten Folge „Die Höhle der Löwen“ ein individuelles Behandlungsprogramm für Adipositas-PatientInnen vor. Die App soll eine Art digitaler Gesundheits-Coach sein. Er soll dabei helfen, die Ernährung umzustellen und zu mehr Bewegung motivieren. Bei Bedarf sind per Chat ExpertInnen ansprechbar. Ziel ist es, das eigene Verhalten langfristig zu ändern und gesund abzunehmen. Denn Übergewicht und Adipositas kann unter anderem das Demenz-Risiko steigern und den Krankheitsverlauf von Covid-19 negativ beeinflussen.

„zanadio” gilt als wissenschaftlich fundiert. Die App ist als Medizinprodukt zugelassen und kann daher als Rezept von ÄrztInnen verschrieben werden. Mit einem Code schalten die PatientInnen die App dann auf ihrem Smartphone frei. Die Kosten übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen.

„Die Höhle der Löwen“: Was bisherige NutzerInnen von „zanadio” sagen

Insgesamt wurde die App im Google Play Store bisher von 106 NutzerInnen mit 4,1 von 5 Sternen bewertet. 

„Die Höhle der Löwen“: Das ist der Deal

Was die „zanadio”-Gründer von den Investoren aus „Die Höhle der Löwen“ jetzt brauchen, um mit ihrer App richtig durchzustarten, ist die Löwen-Expertise im Bereich Marketing und Vertrieb und 500.000 Euro. Locken wollen sie die Investoren im Gegenzug mit einem Anteil von acht Prozent ihrer Firmenanteile.

 „Die Höhle der Löwen“: Wann die Folge mit „zanadio“ läuft

Ob es die Gründer von „zanadio“ dem UV-Bodyguard „ajuma“ und „SmartQ“* aus der letzten Sendung nachmachen und einen Deal abräumen, wird am 10. Mai 2021 um 20:15 Uhr auf Vox ausgestrahlt. Auf TVNOW läuft die Show zeitgleich im Livestream. Dort können Sie die ganzen Folgen auch nach der Ausstrahlung in voller Länge angucken. *Fuldaer Zeitung ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren RedakteurInnen leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant