1. 24vita
  2. Verbraucher

„Die Höhle der Löwen“ (Vox): Diese „Wunschlöwin“ kriegt den Deal für „Löwenkind“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jennifer Köllen

Bei „Höhle der Löwen“: Simone Hilble aus Laupheim präsentiert mit „Löwenkind“ Kräuterpads für Kinder. (Symbolbild)
Bei „Die Höhle der Löwen“: Simone Hilble präsentiert mit „Löwenkind“ Kräuterpads für Kinder. (Symbolbild) © Bernd-Michael Maurer/RTL

Als ihre Tochter eine Erkältung hatte, kam der „Löwenkind“-Gründerin die Idee zu den heilenden Kräuterpads. Die „Löwen“ finden diese „phantastisch.“

Update vom 4. September, 20:50 Uhr: Ein acht Wochen altes Baby bei „Die Höhle der Löwen“ – ob es auch wegen der Unterstützung des kleinen Raphaels zum Deal kam? Denn der Kleine diente als Model, um den Body mit integriertem kleinen Kräuterkissen vorzuführen. Die Löwen waren allesamt verzückt. Nicht nur von dem Baby, auch von den Kräuterpads. „Das riecht, wie mein Gute-Nacht-Tee schmeckt“, sagt Judith Williams. „Toll.“ „Phantastische Idee, und einen Umsatz so hinzubekommen – großes Kompliment“, sagt auch Dagmar Wöhrl. Und sie lobt noch weiter. „So eine sympathische Gründerin. Ich glaube, wir würden gut zusammen passen.“ Doch auch Nils Glagau macht das gleiche Angebot: 130.000 Euro für 25 Prozent Firmenanteile. „Dein Produkt hat mich überzeugt, du überzeugst mich“, lobt auch er. Die Gründerin Simone Hilble entscheidet sich schließlich für Wöhrl. „Sie hat einfach so eine Power. Ich will mit ihr gemeinsam durchstarten“, freut sich die 34-Jährige.

Erstmeldung vom 04. September, 13:22 Uhr: Köln – In Folge fünf von Staffel zehn der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ (DHDL) wird etwas gezeigt, das ungewöhnlich für das TV-Format ist. Denn dass Produkte mit medizinischer Wirkung vorgestellt werden, ist selten. Die Kräuterpads gegen Erkältung kommen jedenfalls pünktlich zur Erkältungszeit. Doch wird „Löwenkind“ auch die „Löwen“ überzeugen?

Die Idee für die Kräuterpads hatte Simone Hilble. Die Tochter eines Heilpraktikers war schon immer mit der Natur und ihren heilenden Kräften verbunden. „Mein Interesse an der heilenden Wirkung von Kräutern kam mir bei einem Schlüsselerlebnis, das ich vor vier Jahren mit meiner Tochter hatte“, sagt die 34-Jährige.

„Die Höhle der Löwen“ (Vox): Die Idee zum Kräuterpad „Löwenkind“ kam bei einer Erkältung

Als ihre Tochter mit einer Erkältung im Bett lag, legte sie ihr ein Lavendel-Kräutersäckchen* neben das Kopfkissen – und war erstaunt über die positive Wirkung. Da sich Emma im Schlaf jedoch viel bewegte, suchte Simone nach einer Lösung für ihre Tochter, damit sie sowohl nachts als auch tagsüber von der Wirkung der Kräuter profitieren konnte. Das Ergebnis: „Löwenkind“ – eine Produktkombination zwischen einem Body und Heilkräuterpads, die bei den unterschiedlichen Kinder-Wehwehchen eingesetzt werden können. Der Body besteht aus 100 Prozent Bio-Baumwolle und einer speziellen Brusttasche, in der das Pad eingelegt werden kann.

„Die Höhle der Löwen“ (Vox): „Löwenkind“ soll bei Bauchschmerzen und Schnupfen helfen

„So befindet es sich im perfekten Abstand zu den Atemwegen. Durch die Körperwärme des Kindes wird der Duft der Kräuter aktiviert und ganz natürlich über die Atemwege aufgenommen – ob beim Spielen, Schlafen oder Autofahren“, erklärt die Gründerin. Das Löwenkind-Sortiment umfasst verschiedene Kräutermischungen wie etwa „Gute-Nacht“, „Rotznäschen“ oder „Wonnebäuchlein“. Diese sollen Babys und Kleinkinder bei typischen Leiden helfen.

Die Kräuterpads helfen bei:

Noch mehr spannende Gesundheits-Themen finden Sie in unserem kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Neben dem Body gibt es zusätzlich ein Halstuch mit integrierter Tasche, das für größere Kinder und Erwachsene geeignet ist. Bei der Umsetzung ihrer Produktideen wurde die gelernte Büro- und Hotelkauffrau von ihrem Vater und einer Apothekerin unterstützt.

Simone Hilble (r.) präsentiert bei mit „Die Höhle der Löwen“ ihre Kräuterpads für Kinder namens „Löwenkind“ . (Symbolbild)
„Die Höhle der Löwen“: Simone Hilble (r.) präsentiert mit „Löwenkind“ Kräuterpads für Kinder. (Symbolbild) © Bernd-Michael Maurer/RTL

„Die Höhle der Löwen“ (Vox): Diesen Deal bietet die Gründerin von „Löwenkind“

Bisher wird „Löwenkind“ über die eigene Website verkauft, doch zukünftig möchte Simone Hilble neue Vertriebswege erschließen. Wird ein Löwe auf ihr Angebot von 130.000 Euro für 20 Prozent der Firmenanteile eingehen?

„Die Höhle der Löwen“ (Vox): Wann wird die Sendung mit „Löwenkind“ ausgestrahlt

In der vergangenen Folge kämpften ganze drei Investoren um das nachhaltige Deo „Holy Pit“. Wird „Löwenkind“ in der fünften Folge der zehnten Staffel ebenso einschlagen und einen Deal angeboten bekommen? Zu sehen ist die Sendung am Montag, 4. Oktober 2021, um 20:15 Uhr auf VOX. Zeitgleich läuft „Die Höhle der Löwen“ auf TVnow, wo Sie anschließend die Folgen in ganzer Länge finden. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren RedakteurInnen leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Kommentare