1. 24vita
  2. Verbraucher

„Die Höhle der Löwen“ (Vox): Der Gorilla ist wach – und „Scooper“ kriegt den Deal

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jennifer Köllen

Kommentare

Patrik Fuchs und Michael Gueth präsentieren bei „Die Höhle der Löwen“ „Scooper“: ein Energy-Pad für die Mundhöhle.
Patrik Fuchs und Michael Gueth präsentieren bei „Die Höhle der Löwen“ „Scooper“: ein Energy-Pad für die Mundhöhle. © Bernd-Michael Maurer/RTL

Heute ging es ab bei „Die Höhle der Löwen“: Denn nicht nur das Gründer-Duo von „Scooper“ steckt bei der Präsentation voller Energie – auch ihr Produkt.

Update vom 18. Oktober, 20:35 Uhr: „Liebe Löwen, wir geben euch heute Backenfutter, das selbst schlappe Gorillas ruckzuck wieder fit bekommt.“ Die zwei Gründer zeigen auf einen Menschen im Gorilla-Kostüm, der müde den Kopf hängen lässt. Dann probiert der Gorilla den Energy-Beutel „Scooper“ und trommelt sich schreiend auf die Brust. Alle Löwen lachen. Noch dazu bieten die zwei sympathischen Gründer ganze 50 Prozent Firmenanteile für 150.000 Euro. „Sag mal, wie lange wirkt denn das“, fragt Dagmar Wöhrl. Der Beutel mit dem Wachmach-Mix verhält sich wie ein Espresso, aber die Wirkung kommt wesentlich schneller, erklären die Gründer.

Die Löwen schnuppern an den vier Geschmacksrichtungen und finden alle „gut“ und „wirklich lecker“. Nur der Geschmack sei etwas bitter, sagt Nils Glagau. Judith Williams probiert es, schiebt es sich unter die Backe, aber findet das „kein schönes Erlebnis“. Beide sind raus. Auch die anderen Löwen ziehen nicht. Doch Dagmar Wöhrl ist vollkommen überzeugt. „Ich finde es einfach gut, und mir würde es einfach wahnsinnig Spaß machen, das Ding mit euch zu rocken. Ich würde mich freuen, wenn ihr euch für mich entscheiden würdet.“ Die Gründer freuen sich sehr und nehmen den Deal an. Dagmar Wöhrl sieht die Produkte schon im Rewe stehen. Bald könnten wir „Scooper“ also auch probieren.

Erstmeldung vom 18. Oktober 12: 47 Uhr: Köln – „Die Höhle der Löwen“ steckt heute voller Power. Denn Patrik Fuchs (43) und Michael Gueth (46) pitchen den Löwen ihr Produkt „Scooper“: ein Energy-Beutelchen für die Mundhöhle mit 40 Milligramm Koffein, gewonnen aus echten Kaffeebohnen. Vegan, ohne Zucker und mit natürlichen Aromen.

Dieses Produkt könnte viele interessieren. Denn jeder kennt das: Man hat wenig geschlafen und schafft es nur mit Kaffee einigermaßen wach durch den (Job-)Alltag. Wenn man dann einen toten Punkt hat und sich fühlt, als würde man gleich einschlafen, gibt es koffeinhaltige Getränke wie Kaffee, Cola oder einen anderen Energydrink. „Aber immer dann, wenn ich einen schnellen Wachmacher brauche, ist er nicht griffbereit“, weiß Patrik Fuchs aus eigener Erfahrung. „Mit unserem Produkt ist das komplett anders. Einfach Dose öffnen, einen Scoop entnehmen und dann entweder unter die Oberlippe oder in die Seitentasche der Backe legen. Das Geniale: Innerhalb kürzester Zeit bekommt man den Energy-Boost. Und zusätzlich sorgt er für einen frischen Atem und einem guten Geschmack im Mund.“

Die Präsentation von „Scooper“, dem Energie-Beutel für die Mundhöhle, sieht cool aus. Überzeugt auch das Produkt die Löwen?
Die Präsentation von „Scooper“, dem Energie-Beutel für die Mundhöhle, sieht cool aus. Überzeugt auch das Produkt die Löwen? © Bernd-Michael Maurer/RTL

„Die Höhle der Löwen“ (Vox): Scooper, ein Energy-Beutelchen für die Mundhöhle

Ein Scoop enthält 40 Milligramm reines, natürliches Koffein aus echten Kaffeebohnen in Pulverform – das entspricht etwa einem Espresso. Außerdem enthält das Beutelchen das Vitamin B5, Aromen, und den Zuckerersatzstoff Xylit. Durch die Aufnahme über die Mundschleimhäute gelangt das Koffein direkt ins Blut und erzielt damit eine sofortige Wirkung. Die Gründer bieten „Scooper“ in den vier verschiedenen Geschmacksrichtungen „Cool Grapefruit“, „Iced Cola“, „Iced Caramel Coffee“ und „Fresh Mint“. Die Beutel kosten 4,49 Euro für 15 Stück.

„Unser Produkt besetzt ein noch nie dagewesenes Segment im Energybereich. Die Darreichungsform ist absolut innovativ“, so Michael Gueth vor den Investoren.“ Sie hätten sich bewusst dafür entschieden, ihr Produkt in der „Die Höhle der Löwen“ das allererste Mal zu präsentieren. „Lassen sie uns den Energymarkt gemeinsam revolutionieren.“ Das klingt vielversprechend. Beißen die Löwen an?

„Die Höhle der Löwen“ (Vox): Diesen Deal bieten die Gründer von „Scooper“

Werden die Löwen bei ihrem Angebot von 150.000 Euro für 50 Prozent der Firmenanteile hellwach zugreifen?

„Die Höhle der Löwen“ (Vox): Wann wird die Sendung mit „Scooper“ ausgestrahlt

Heute kämpfen bei „Die Höhle der Löwen“ viele interessante Gründer um einen Deal. Unter anderem wird die umweltschonende Seife „soapflaker“ vorgestellt. Außerdem stellt das Gründerpaar Nicole und Bernd Sell die Trockenmischungen für Fleischalternativen von „Early Green“ vor. In der vergangenen Folge hätte es fast einen Rekord-Deal gegeben. Doch die 5 Millionen Euro waren den Löwen dann doch zu viel. Obwohl sie alle begeistert vom elektrischen Rollstuhl „Scewo BRO“ waren. Der Gründer von „Scooper“ wollen nicht annähernd so viel Geld. Wird der Energie-Kick in der siebten Folge der zehnten Staffel überzeugen und einen Deal angeboten bekommen? Was wird Carsten Maschmeyer sagen? Zu sehen ist die Sendung am Montag, 18. Oktober 2021, um 20:15 Uhr auf Vox. Zeitgleich läuft „Die Höhle der Löwen“ auf TVnow, wo Sie anschließend die Folgen in ganzer Länge finden. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren RedakteurInnen leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Kommentare