1. 24vita
  2. Verbraucher

Raucher aufgepasst: Zigaretten werden ab jetzt immer teurer

Erstellt:

Von: Jasmin Pospiech

Kommentare

Lohnt sich Rauchen noch? Die Regierung will die Tabaksteuer erhöhen. Damit werden Zigaretten um einiges teurer. Was das jetzt für Konsumenten bedeutet.

Berlin – Neues Jahr, neue Regeln: Zumindest hat sich die regierende Ampelkoalition einiges vorgenommen. Zum Unmut vieler Raucher. Denn die müssen jetzt künftig tiefer in die Taschen greifen. Bundeskanzler Olaf Scholz (63, SPD) hat noch in seiner Funktion als Finanzminister im vergangenen Jahr angekündigt, dass Zigaretten bald teurer werden sollen.

Raucher aufgepasst: Zigaretten werden ab jetzt immer teurer

Er hat damals angekündigt, dass 2022 die Tabaksteuer erhöht wird. Im Juni 2021 ist der Entwurf vom Bundestag schließlich beschlossen worden. Unterstützt wird Scholz unter anderem von dem SPD-Abgeordneten Michael Schrodi, der damals gegenüber „tagesschau.de“ verlauten hat lassen: „Wenn man die Menschen vom gesundheitsschädlichen Rauchen wegbringen will, sind deutliche Preissignale nötig – die setzen wir jetzt.“ Und diese Ansage scheint die Politik nun umsetzen zu wollen. Das Argument: Je teurer Zigaretten werden, desto mehr Leute hören auch mit dem Rauchen auf.

Zwei Hände halten jeweils eine Zigarette. (Symbolbild)
Rauchen soll bald teurer werden. (Symbolbild) © Armin Weigel/dpa

Dabei soll es sich konkret um eine Preissteigerung von zehn Cent handeln. Das bedeutet, dass eine Packung Zigaretten nun etwa 7,30 Euro kostet. Doch wenn es nach der Bundesregierung geht, wird es dabei nicht bleiben.

Raucher aufgepasst: Diese Maßnahmen plant die Regierung noch

In den kommenden Jahren soll die Tabaksteuer weiter steigen. Und zwar pro Jahr auf weitere zehn Cent, ab 2025 sind es dann sogar 15 Cent mehr. Das Interessante daran: Es ist bereits sieben Jahre her, als der Preis für Zigaretten das letzte Mal erhöht worden ist.

Und es kommt für Raucher noch dicker: Denn wer glaubt, einfach auf Hybrid-Zigaretten wie IQOS oder Shisha umschwenken zu können, der irrt gewaltig. Das neue Gesetz soll auch auf erhitzten und Wasserpfeifen-Tabak ausgeweitet werden.

Auch Plakat-Werbungen für Zigaretten sollen zudem aus dem Stadtbild verschwinden und müssen ab sofort entfernt bzw. dürfen nicht mehr aufgehängt werden. Die Bundesregierung rechtfertigt diesen Schritt damit, dass sie zum Gesundheitsschutz der Bürger diene. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren RedakteurInnen leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Kommentare