1. 24vita
  2. Gesundheit

Kind wird von fremdem Mann angesprochen: Passanten reagieren „so klasse“

Erstellt:

Von: Jasmin Farah

Kommentare

Für Eltern ein Albtraum: Ein Fremder spricht ihr Kind an und es will mitgehen. Helfen Passanten, die die Szene beobachten? Experiment im Video.

Kinder alleine vor einem Supermarkt oder ähnlichem zu lassen, auch wenn es nur kurz ist, fällt vielen Eltern im Traum nicht ein. Manche Kinder sind so neugierig auf ihre Umgebung, dass sie sich womöglich entfernen und verloren gehen. In dem Fall ist es wichtig, im Falle des Verlaufens einen Notfallplan mit dem Kind durchzusprechen.

Eltern haben zudem die Sorge, jemand Fremdes könnte am Supermarkt vorbeikommen und ihren Nachwuchs ansprechen. Die Kleinen würden dann möglicherweise mit Verlockungen dazu gebracht, mit der fremden Person mitzugehen. Mit teils fatalen Folgen. Doch verhalten wir uns auch so fürsorglich und aufmerksam, wenn es nicht die eigenen Kinder sind? Ein soziales Experiment soll Aufschluss darüber geben.

Fremdes Kind wird angesprochen – Passanten reagieren „so klasse“

Mit versteckter Kamera wird gefilmt, wie ein junger Mann mit Hund ein kleines Mädchen anspricht. Den Clip hat eine Userin namens „adellea_sunny23“ auf TikTok gepostet, wo er viral geht. Über 235.000 Mal ist das Video schon geliket, fast 3.000 Mal kommentiert und nahezu 2.000 Mal geteilt worden. Zu Recht. Denn der Clip ist einerseits nicht nur verstörend, sondern soll auch wachrütteln.

Darin ist zu sehen, wie sich das kleine Mädchen neben fremden Menschen in der Öffentlichkeit setzt oder stellt. Dann kommt der junge Mann mit einem süßen Hund vorbei und spricht mit ihr. Er gibt vor, dass er ein Nachbar sei und ihre Mutter sie gebeten habe, sie abzuholen und mit ihr Eis essen zu gehen. Doch das Mädchen ziert sich und gibt zu verstehen, dass sie das nicht will. Und dann passiert Überraschendes.

Fremdes Kind wird angesprochen – Netz ist aus dem Häuschen

Die Personen, die die Situation miterleben, greifen beherzt ein. Viele stellen sich schützend vor das Mädchen und stellen ihr Fragen, ob sie den Mann kenne. Als diese es verneint, zücken manche ihr Handy und wollen die Mutter der Kleinen anrufen, damit diese sie abholt. Andere wiederum fordern den fremden Mann auf, wegzugehen.

Noch mehr spannende Gesundheits-Themen finden Sie in unserem kostenlosen 24vita-Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Anmerkung der Redaktion: Dieser Text ist bereits in der Vergangenheit erschienen. Er hat viele Leserinnen und Leser besonders interessiert. Deshalb bieten wir ihn erneut an.

Die TikTok-Community feiert die ahnungslosen Helfer, die gar nicht wissen, dass alles nur vorgegaukelt ist und dennoch mutig das Mädchen beschützen wollen. Hier ist eine Auswahl der besten und emotionalsten Kommentare:

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren Redakteuren und Redakteurinnen leider nicht beantwortet werden.

Auch interessant

Kommentare